Download als .pdf Drucken Lesezeit:
Das Biohof-Konzept

Das Biohof-Konzept

Ökologischer Landbau schützt unser Trinkwasser
Dass ökologische Landwirtschaft mit Tierwohl und Artenvielfalt zu tun hat, liegt auf der Hand und im Wesen der Sache. Wie grundlegend sie auch für den Schutz unseres wichtigsten Lebensmittels – Trinkwasser – sein kann, lässt sich auf dem Biohof Bakenhus nachvollziehen. Als Demonstrationsbetrieb Ökolandbau und Lernort mit einem differenzierten Umweltbildungsangebot kann er besichtigt werden. Der zugehörige Lehrpfad ist ganzjährig öffentlich zugänglich. Anmeldungen für geführte Besuchergruppen sind hier möglich.

Mitten im Wasserschutzgebiet Großenkneten liegt der Biohof Bakenhus. Pächter Gustav Wolters bewirtschaftet den Hof seit 1997 nach ökologischen Grundregeln:

• Artgerechte Tierhaltung: weniger Tiere, mehr Platz
• Möglichst geschlossener Nährstoffkreislauf: das bedeutet, es werden nur so viele Tiere gehalten, wie von den eigenen Flächen ernährt werden können. Der Mist der Tiere kehrt als Dünger auf die Felder zurück.
• Vielfältige Fruchtfolge mit immergrünen Feldern: vermeidet Bodenerosion und Nitrateinträge; fördert Biodiversität
• Keine Pestizide, keine Herbizide, kein leicht löslicher Mineraldünger

Alle auf dem Hof hergestellten Lebensmittel sind mit dem Gütesiegel „aus anerkannt ökologischem Landbau“ ausgezeichnet. Seit 2013 gehört der Biohof Bakenhus zum BIOLAND Anbauverband.

Teil eines Konzepts zum Schutz des Grundwassers
Eigentümer des Hofs ist der Trinkwasserversorger OOWV. Schon Mitte der 80er Jahre erarbeitete dieser ein Grundwasserschutzkonzept, das insbesondere der Nitratbelastung unserer Böden entgegenwirken soll. Neben der Aufforstung brunnennaher Flächen und der Kooperation mit Landwirten in den Wassergewinnungsgebieten spielt die Förderung des ökologischen Landbaus eine zentrale Rolle. Durch die Kreislaufwirtschaft bleiben Nährstoffbedarf und -angebot im Gleichgewicht. Das Prinzip der vielfältigen Fruchtfolge und der Verzicht auf Pflanzenschutzmittel schützt das Grundwasser vor möglichen Belastungen. Das fördert ganz nebenbei die biologische Vielfalt und wirkt dem Artensterben entgegen.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Biohof Bakenhus.



Bildnachweis:
Titelbild: OOWV

OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

26919 Brake
Wir sind für Sie da.: 0800 1801201 (kostenlos) - Mo-Fr von 7-16 Uhr
Notfall: 04401 6006