Download als .pdf Drucken Lesezeit:
Nicht alles gehört in die Toilette

Nicht alles gehört in die Toilette

Feuchttücher, Medikamentenabfälle und -reste, Farben, Lacke, Wattestäbchen und Wattepads, Damenhygieneartikel, Kondome, Essensreste und Katzenstreu – die Liste der Dinge, die täglich über die Toilette entsorgt werden, ist lang und könnte problemlos erweitert werden.

„Entsorgt“ ist allerdings nicht das richtige Wort, denn so richtig weg sind die runtergespülten Stoffe natürlich nicht. Sie landen im Abwassersystem und damit in den Kläranlagen, in denen das Abwasser aufbereitet wird. Möglich machen das die Milliarden Bakterien, die dem Schmutz im Schmutzwasser in den großen Reinigungsbecken zu Leibe rücken. Medikamente, Farbe und Lacke vergiften die kleinen Helfer, der Reinigungsprozess stockt. Wattestäbchen sind nur schwer aus dem Abwasser zu entfernen und auf dem Weg in die Kläranlagen zerstören Feuchttücher Pumpen. Deshalb: Auf das Klo gehört nur der Po! Damit in unser Abwassersysteme nur hineingelangt, was auch hineingehört.

Das stille Örtchen ist eben kein Mülleimer.


Bildnachweis:
Tielmotiv "Toilette": Ilja / Adobe Stock

OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

26919 Brake
Wir sind für Sie da.: 0800 1801201 (kostenlos) - Mo-Fr von 7-16 Uhr
Notfall: 04401 6006

OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

26919 Brake
Wir sind für Sie da.: 0800 1801201 (kostenlos) - Mo-Fr von 7-16 Uhr
Notfall: 04401 6006
← zum vorherigen Artikel zum nächsten Artikel →
Newsletter