Download als .pdf Drucken Lesezeit:

Schulanfangs-DIY: Kleine Geschenke zur Einschulung einfach selber machen!

Schulanfangs-DIY: Kleine Geschenke zur Einschulung einfach selber machen!
Während die Einen gerade die Sommerferien in vollen Zügen geniessen, können die Anderen das Ferienende kaum erwarten: auch in diesem Jahr freuen sich viele Kinder wieder ungeduldig auf ihren ersten Schultag.

An diesem besonderen Tag dürfen natürlich auch kleine Geschenke nicht fehlen. Besonders schön ist es, wenn sie auch noch selbstgemacht sind. Deshalb habe ich heute gleich zwei süße Ideen für Sie: Eine, die auch einen praktischen Nutzen hat und gut in die Schultüte gesteckt werden kann und eine andere, die nicht nur lecker ist, sondern auch gleich süße als Tischdeko dient.


Idee 1: eine Rechenkette für die Schultüte
In der ersten Klasse lernen die Kinder, sich im Zahlenraum bis 20 sicher zu bewegen und zu rechnen. Eine Rechenkette kann da sehr hilfreich sein. Sie hilft den Kindern, Mengen optisch zu erfassen und lässt die Zahlen begreifbarer machen. So vereinfacht sie z.B. auch den Übergang über den 'Zehner'.

Und das brauchen Sie für eine selbstgeknüpfte Rechenkette:
– 20 Holzperlen mit Bohrung, je 5 in einer Farbe (hier: 15mm Durchmesser)
– eine reißfeste Schnur, z.B. aus gewachster Baumwolle (hier: 0,7 mm Stärke)
– Schlüsselring oder Karabinerhaken
– optional: 3 Motivperlen und Buchstabenperlen zum personalisieren
Sie können die Kette natürlich ganz simpel und nur aus den Rechenperlen gestalten. Besonders schön wird sie aber, wenn Sie sie mit Motivperlen und dem Namen des Kindes versehen. Fragen Sie am besten vorher nach den Lieblingsfarben des Schulkindes.

Rechenkette_1 Schulstart DIY_4
und so wird’s gemacht:
Messen Sie etwa 60 cm Schnur ab und beginnen Sie mit der (Schmuck)Perle, die am unteren Ende der Rechenkette sitzen soll. Diese fädeln Sie jetzt auf die Schnur, so dass Sie ungefähr in der Mitte des Bandes sitzt und fixieren sie dort mit einem Knoten. Danach die Schnur doppelt legen.
Jetzt werden die 20 Rechenperlen aufgefädelt: immer 5 pro Farbe. Führen Sie dabei die doppelt gelegte Schnur durch die Perlenbohrungen. Etwa 2-3 cm oberhalb der letzten Rechenperle wird ein doppelter Knoten gesetzt. So bleibt später noch genug Platz, die Perlen beim Rechnen ein wenig hin und her zu schieben.

Möchten Sie die Rechenkette personalisieren, haben Sie nun die Möglichkeit, die weiteren Motivperlen und den Namen des Kindes aufzufädeln. Befestigen Sie nun die Rechenkette mit einem doppelten Knoten an einem Schlüsselring oder kleinen Karabinerhaken. So kann sie später z.B. an der Federtasche befestigt werden und geht im vollen Schulranzen nicht unter.
Fertig! Schon haben Sie ein individuelles und doch praktisches Geschenk für die Einschulung gebastelt.
DIY_6

Lust auf eine weitere Idee? Ich hab da mal etwas vorbereitet.....


Idee 2: kleine Schultüten als Tischdeko oder süße Aufmerksamkeit
Manchmal möchte man nur eine Kleinigkeit verschenken. Dafür sind diese Schultüten aus Eiswaffeln wie gemacht! Aber auch als Tischdeko für die Kaffeetafel mit Oma & Opa und den Paten sind sie ein echter Hingucker und stimmen gleich auf das Schulthema ein.


Sie brauchen dafür:
– Eiswaffeln
– etwas Süßkram zum Befüllen
– Holzstäbchen und ein Stück Papier
– Klebestift
– Stempel und Stempelkissen

kleiner Tipp: im Supermarkt bekommt man die Eiswaffeln meist nur in 20er Packs. Wenn Sie nicht so viele benötigen, fragen Sie doch einfach mal in Ihrer Lieblings-Eisdiele nach! Dort versorgt man Sie sicher gern und die Waffeln sehen meist auch viel schöner aus, als die Massenware (und schmecken besser).


So wird’s gemacht:

Eiswaffel mit den Lieblings-Süßigkeiten befüllen - am besten eignen sich Produkte ohne Schokolade. Kennen Sie aus Ihrer Kindheit noch die essbaren Perlenketten und Uhren? Die gibt es auch heute noch! So eine Perlenkette wird doppelt um die Waffel gelegt.

Personalisieren Sie die 'Schultüte' mit einer kleinen Fahne: Dazu wird ein Blatt Papier gefaltet, also doppelt gelegt und der Name oder ein Wort darauf gestempelt. Jetzt ein Dreieck aus dem dem gefalteten Papier ausschneiden, aufklappen und es innen mit etwas Klebstoff versehen. In den Faltknick nun ein Holzstäbchen legen, Papier darüber klappen und fest andrücken. Fertig ist das Fähnchen!
Mit den Namen der Gäste bestempelt werden daraus gleich wunderschöne Platzkarten, die jedem Gast süß und bunt den Weg zu seinem Stuhl weisen.

Auch als kleines Geschenk eignen sich die Mini-Schultüten ganz wunderbar. Optional kann man sie noch in etwas Klarsichtfolie verpacken und mit einer bunten Schleife verschließen. Ich habe allerdings aus Umweltschutzgründen lieber darauf verzichtet. Der erste Schultag kann kommen, mit diesen beiden Ideen sind Sie jedenfalls gut vorbereitet.

Jetzt wünsche ich Ihnen aber erstmal einen schönen Sommer und später natürlich einen tollen Schulanfang!
DIY_S3 DIY süße Schultüte

Cornelia von SMILLAS WOHNGEFÜHL

im Nordwesten unterwegs...

Cornelia von SMILLAS WOHNGEFÜHL

im Nordwesten unterwegs...
zum nächsten Artikel →
0 Kommentar(e)
Newsletter